Letztes Feedback

Meta





 

Brasilien, die zweite

Zurueck in Argentinien, hab ich natuerlich etwas mehr Zeit ueber meinen Urlaub zu berichten.

Wir hatten eine sehr schoene Zeit in Brasilien. Wie gesagt, haben wir in einem kleinen Appartment (Baden Baden ) gewohnt mit Kueche und Balkon. In ca. 10 Metern Luftlinie befand sich der Strand, also quasi direkt vor der Haustuer!  Der Strand war meistens sehr voll, gerade am Wochenende komme viel Leute auch aus den Staedten in ihre Ferienhaeuser am Strand oder einfach nur, um den Tag am Strand zu verbringen. Demnach war der Verkehr dann auch entsprechend. Morgens/ Mittags bildete sich eine riesige Autoschlange in Richtung Strand und abends eben umgekehrt.

Wir haben in Canto Grande gewohnt, direkt neben Madriscal. Etwas weiter, einmal ueber den Berg mit dem Auto, befand sich Bombinhas. Noch einen Berg weiter Bombas. Diese zwei "Staedte" sind bei den Argentiniern sehr beliebt. Es sind eigentlich kleine Touristenstaedte mit vielen Strandwarengeschaeften und Restaurants.

Natuerlich waren wir auch in groesseren umliegenden Staedten wie Itapema, Camboriu und Florianopolis! Alle Staedte haben ihren eigenen Charme. Irgendwo schoen und irgendwo auch nicht. Wie es in einer Grossstadt meistens der Fall ist. Aber gut einkaufen kann man dort trotzdem. Die Waehrung ist ueberings Realis und 1 Real entspricht ca. 0,50 € Cent.

In Brasilien wird ja bekanntlich Portugiesisch gesprochen. Portugiesisch ist eine sehr lustige Sprache wie ich finde. Hoert sich an wie eine Misschung aus Englisch, Spanish und vor allem Franzoesich, aber mit einem Asiatischen Tonfall! Fuer mich daher nicht einfach zu verstehen, da ich ja noch nicht mal richtig Spanisch kann! Aber trotzdem bin ich irgendwie zurecht gekommen.

Wer lust hat, kann ja mal Bombinhas oder Bombas bei google eingeben, da kann man dann auch eine Karte finden. Denn Die Gegend ist sehr interssant, da sie eine ruhige und eine wellige Seite hat und das Land eigentlich sehr schmal ist an dieser Stelle.

Leider hat es wie schon berichtet ziemlich viel geregnet in Brasilien, was man sich eigentlich eher weniger vorstellen kann! Schliesslich ist es BRASILIEN!!!

Aber das liegt wohl an der derzeitigen Klimasituation. Denn in Brasilien wurden viele Waelder gefaellt und daher auch der staendige Regen, denn nun gibt es keine Baeume mehr, die das Wasser aufnehmen koennen. So hat es mir zumindest meine Spanischlehrerin erzaehlt. Also kauft schoen weiter Krombacher, denn eine Kiste rettet ja einen m² Regenwald! :D Wobei die Aktion glaub ich schon nicht mehr laeuft.

Trotz des weniger guten Wetters, sind wir dann aber doch noch etwas braun geworden.

bis dahin, lieben Gruss aus Argentinien!

28.1.09 18:07

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen